Cryplock HF-Leser

cryplock HF-Leser R-MD

 

 
Die cryplock Leseeinheiten dienen der berührungslosen Identifikation von HF-Transpondern und optional eines frei parametrierbaren Zahlencodes. Die verkryptete Übertragung der Transponderdaten erfolgt auf Basis Mifare nach dem Standard ISO/IEC 14443A und wird somit höchsten Anforderungen gerecht.
Ab der Firmware 2.xx ist zusätzlich die verkryptete Übertragung mit 128-bit-AES-Verschlüsselung auf Basis Mifare DESFire möglich.

Die Darstellung der Kompatibilität zwischen RFID-Transponder, RFID-Leseeinheit und Auswerteeinheit finden Sie auf der Homepage unter:
Downloads / Schalteinrichtung/Zutrittskontrolle / comlock/cryplock Leseeinheiten / Kompatibilität Transponder/Leseeinheiten/Auswerteeinheit.

Die cryplock-Leseeinheiten können angeschlossen werden:
- an Einbruchmelderzentralen der Baureihe compact 80,
- an Einbruchmelderzentralen der Baureihe complex 200H/400H mit comlock-Schnittstelle,
- am Türmodul comlock 410,
- am Schaltmodul comlock 1030,
- an die Auswerteeinheit comlock 3000 für Zutrittskontrolle (unverschlüsselt),
- an das Basismodul FWA-BM.

Die Signalisierung der Betriebszustände erfolgt direkt an der Leseeinheit mittels drei Leuchtdioden und eines Piezo-Tongebers.

 

 

Die Aktivierung des HF-Lesers erfolgt berührungslos über einen berechtigten HF-Transponder.
Beim Einsatz mit Mifare DESFire und Montage auf metallischem Untergrund ist zwingend das Distanzset DZS R-MD (Artikel-Nr. 100093291, 100093292, 100093295) erforderlich.

 

  • Transpondertyp Mifare DESFire EV1 (ab Firmware 2.xx)
  • Transpondertyp Mifare Classic 1k
  • Umweltklasse nach VdS 2110 Klasse IV
  • Betriebstemperatur -25 °C bis +70 °C
  • Schutzart IP64
  • Anschlusskabel 4 m
  • Abmessungen (BxHxT) 82x91x19 mm
  • Stromaufnahme in Ruhe ca. 15 mA
  • Stromaufnahme max. ca. 85 mA
  • Versorgungsspannung 10,2 - 15 V DC

VSÖ-Klasse WS (W 100621/10 E)
VdS-Klasse C (G 110029)

 

278,40 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Werktage Lieferzeit1

Distanzset cryplock DZS R-MD

 

 

Der Distanzblock in Verbindung mit der Ferritfolie verringert die Absorption des HF-Lesers auf metallischem Untergrund wie Edelstahl, Aluminium oder Stahlblech. Dadurch wird die ordnungsgemäße Funktion der Leseeinheit auf metallischem Untergrund sichergestellt.
Die selbstklebende Ferritfolie lässt sich auf die Rückseite der Leseeinheit cryplock R-MD befestigen.
Der Distanzblock wird direkt hinter der Leseeinheit angebracht und erhöht den Abstand zur Montagefläche um ca. 7 mm.

 

  • Abmessungen Ferritfolie (B×H×T) 70x60x0,2 mm
  • Abmessungen Distanzblock (B×H×T) 78x85x7,5 mm

 

63,60 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Werktage Lieferzeit1

cryplock HF-/Tastaturleser R/K-MD

 

 

Die cryplock Leseeinheiten dienen der berührungslosen Identifikation von HF-Transpondern und optional eines frei parametrierbaren Zahlencodes. Die verkryptete Übertragung der Transponderdaten erfolgt auf Basis Mifare nach dem Standard ISO/IEC 14443A und wird somit höchsten Anforderungen gerecht.
Ab der Firmware 2.xx ist zusätzlich die verkryptete Übertragung mit 128-bit-AES-Verschlüsselung auf Basis Mifare DESFire möglich.

Die Darstellung der Kompatibilität zwischen RFID-Transponder, RFID-Leseeinheit und Auswerteeinheit finden Sie auf der Homepage unter:
Downloads / Schalteinrichtung/Zutrittskontrolle / comlock/cryplock Leseeinheiten / Kompatibilität Transponder/Leseeinheiten/Auswerteeinheit.

Die cryplock-Leseeinheiten können angeschlossen werden:
- an Einbruchmelderzentralen der Baureihe compact 80,
- an Einbruchmelderzentralen der Baureihe complex 200H/400H mit comlock-Schnittstelle,
- am Türmodul comlock 410,
- am Schaltmodul comlock 1030,
- an die Auswerteeinheit comlock 3000 für Zutrittskontrolle (unverschlüsselt),
- an das Basismodul FWA-BM.

Die Signalisierung der Betriebszustände erfolgt direkt an der Leseeinheit mittels drei Leuchtdioden und eines Piezo-Tongebers.

 

 

Die Aktivierung des HF-/Tastaturlesers erfolgt durch Eingabe eines Tastaturcodes und/oder berührungslos mittels eines berechtigten HF-Transponders. Während der Bedienung wird das kapazitive Tastenfeld mittels integrierten LED hinterleuchtet.
Beim Einsatz mit Mifare DESFire und Montage auf metallischem Untergrund ist zwingend das Distanzset DZS R/K-MD (Artikel-Nr. 100093293, 100093294, 100093296) erforderlich.

 

  • Transpondertyp Mifare DESFire EV1 (ab Firmware 2.xx)
  • Transpondertyp Mifare Classic 1k
  • Kapazitive Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung
  • Umweltklasse nach VdS 2110 Klasse IV
  • Betriebstemperatur -25 °C bis +70 °C
  • Schutzart IP64
  • Anschlusskabel 4 m
  • Abmessungen (BxHxT) 82x158x19 mm
  • Stromaufnahme in Ruhe "RFID inaktiv" ca. 10 mA
  • Stromaufnahme in Ruhe "RFID aktiv" ca. 15 mA
  • Stromaufnahme max. ca. 85 mA
  • Versorgungsspannung 10,2 - 15 V DC

 

488,60 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Werktage Lieferzeit1

Distanzset cryplock DZS R/K-MD

 

 

Der Distanzblock in Verbindung mit der Ferritfolie verringert die Absorption des HF-Lesers auf metallischem Untergrund wie Edelstahl, Aluminium oder Stahlblech. Dadurch wird die ordnungsgemäße Funktion der Leseeinheit auf metallischem Untergrund sichergestellt.
Die selbstklebende Ferritfolie lässt sich auf die Rückseite der Leseeinheit cryplock R/K-MD befestigen.
Der Distanzblock wird direkt hinter der Leseeinheit angebracht und erhöht den Abstand zur Montagefläche um ca. 7 mm.

 

  • Abmessungen Ferritfolie (B×H×T) 70x105x0,2 mm
  • Abmessungen Distanzblock (B×H×T) 77,5x152x7,5 mm

 

80,40 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Werktage Lieferzeit1

Sichtschutzgehäuse SG-R/K

Das Sichtschutzgehäuse verhindert beim cryplock HF-/Tastaturleser die Einsicht unberechtigter Personen bei der Codeeingabe.

 

  • Material V2A lackiert
  • Abmessungen (BxHxT) 89x183x46 mm

 

116,40 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Werktage Lieferzeit1

cryplock HF-Leser R-MD 55 uP

 

 

Die cryplock Leseeinheiten dienen der berührungslosen Identifikation von HF-Transpondern und optional eines frei parametrierbaren Zahlencodes. Die verkryptete Übertragung der Transponderdaten erfolgt auf Basis Mifare nach dem Standard ISO/IEC 14443A und wird somit höchsten Anforderungen gerecht.
Ab der Firmware 2.xx ist zusätzlich die verkryptete Übertragung mit 128-bit-AES-Verschlüsselung auf Basis Mifare DESFire möglich.

Die Darstellung der Kompatibilität zwischen RFID-Transponder, RFID-Leseeinheit und Auswerteeinheit finden Sie auf der Homepage unter:
Downloads / Schalteinrichtung/Zutrittskontrolle / comlock/cryplock Leseeinheiten / Kompatibilität Transponder/Leseeinheiten/Auswerteeinheit.

Die cryplock-Leseeinheiten können angeschlossen werden:
- an Einbruchmelderzentralen der Baureihe compact 80,
- an Einbruchmelderzentralen der Baureihe complex 200H/400H mit comlock-Schnittstelle,
- am Türmodul comlock 410,
- am Schaltmodul comlock 1030,
- an die Auswerteeinheit comlock 3000 für Zutrittskontrolle (unverschlüsselt),
- an das Basismodul FWA-BM.

Die Signalisierung der Betriebszustände erfolgt direkt an der Leseeinheit mittels drei Leuchtdioden und eines Piezo-Tongebers.

 

 

Der HF-Leser-Bausatz dient zum Einbau in eine 55 mm Gerätedose im geschützten Innenbereich.
In Kombination mit einem Abdeckrahmen und einer Abdeckkappe lässt sich der Leser optisch in Schalterprogramme der Firmen Gira, Jung und Feller integrieren.

 

  • Transpondertyp Mifare DESFire EV1 (ab Firmware 2.xx)
  • Transpondertyp Mifare Classic 1k
  • Umweltklasse nach VdS 2110 Klasse IV
  • Betriebstemperatur -25 °C bis +70 °C
  • Schutzart IP30
  • Anschluss von Federklemmen
  • Abmessungen (BxHXT) 70x70x13 mm
  • Stromaufnahme in Ruhe ca. 15 mA
  • Stromaufnahme max. ca. 85 mA
  • Versorgungsspannung 10,2 - 15 V DC

 

310,80 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Werktage Lieferzeit1

Abdeckkappe GAK3-E2 mit Lichtleiter

Abdeckkappe Gira E2 mit LED-Durchführungen passend für den cryplock HF-Leser R-MD 55 uP.

 

  • Abmessungen (BxH) 55,5x55,5 mm

 

31,20 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Werktage Lieferzeit1

Abdeckkappe GAK3-E2 mit Lichtleiter

1-fach Abdeckrahmen Gira E2 passend für den cryplock HF-Leser R-MD 55 uP, comlock HF-Leser R-ED 55 uP und Transceiver SVT-SimonsVoss.

 

  • Abmessungen (BxH) 81x81 mm

 

8,16 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Werktage Lieferzeit1

Lichtleiter-Set für cryplock HF-Leser R-MD 55 uP

 

 

Lichtleiter-Set passend für Blindabdeckung der Schalterserie Jung AS500, Jung CD500 sowie Feller EDIZIOdue in Verbindung mit einem cryplock HF-Leser R-MD 55 uP.
Im Lieferumfang enthalten ist zusätzlich eine Bohrschablone für die genannten Blindabdeckungen

13,32 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Werktage Lieferzeit1

cryplock HF-Leser R-MD Vario

Die cryplock Leseeinheiten dienen der berührungslosen Identifikation von HF-Transpondern und optional eines frei parametrierbaren Zahlencodes. Die verkryptete Übertragung der Transponderdaten erfolgt auf Basis Mifare nach dem Standard ISO/IEC 14443A und wird somit höchsten Anforderungen gerecht.
Ab der Firmware 2.xx ist zusätzlich die verkryptete Übertragung mit 128-bit-AES-Verschlüsselung auf Basis Mifare DESFire möglich.

Die Darstellung der Kompatibilität zwischen RFID-Transponder, RFID-Leseeinheit und Auswerteeinheit finden Sie auf der Homepage unter:
Downloads / Schalteinrichtung/Zutrittskontrolle / comlock/cryplock Leseeinheiten / Kompatibilität Transponder/Leseeinheiten/Auswerteeinheit.

Die cryplock-Leseeinheiten können angeschlossen werden:
- an Einbruchmelderzentralen der Baureihe compact 80,
- an Einbruchmelderzentralen der Baureihe complex 200H/400H mit comlock-Schnittstelle,
- am Türmodul comlock 410,
- am Schaltmodul comlock 1030,
- an die Auswerteeinheit comlock 3000 für Zutrittskontrolle (unverschlüsselt),
- an das Basismodul FWA-BM.

Die Signalisierung der Betriebszustände erfolgt direkt an der Leseeinheit mittels drei Leuchtdioden und eines Piezo-Tongebers.

 

 

Der Leser dient zum Einbau in das Siedle Vario-System.
Die Aktivierung erfolgt berührungslos über einen berechtigten HF-Transponder.

 

  • Transpondertyp Mifare DESFire EV1 (ab Firmware 2.xx)
  • Transpondertyp Mifare Classic 1k
  • Umweltklasse nach VdS 2110 Klasse IV
  • Betriebstemperatur -25 °C bis +70 °C
  • Schutzart IP64
  • Anschlusskabel 4 m
  • Abmessungen (BxH) 99x99 mm
  • Stromaufnahme in Ruhe ca. 15 mA
  • Stromaufnahme max. ca. 85 mA
  • Versorgungsspannung 10,2 - 15 V DC

VSÖ-Klasse WS (W 100621/10 E)
VdS-Klasse C (G 110029)

399,60 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Werktage Lieferzeit1

cryplock HF-Leser R-MD RITTO

Die cryplock Leseeinheiten dienen der berührungslosen Identifikation von HF-Transpondern und optional eines frei parametrierbaren Zahlencodes. Die verkryptete Übertragung der Transponderdaten erfolgt auf Basis Mifare nach dem Standard ISO/IEC 14443A und wird somit höchsten Anforderungen gerecht.
Ab der Firmware 2.xx ist zusätzlich die verkryptete Übertragung mit 128-bit-AES-Verschlüsselung auf Basis Mifare DESFire möglich.

Die Darstellung der Kompatibilität zwischen RFID-Transponder, RFID-Leseeinheit und Auswerteeinheit finden Sie auf der Homepage unter:
Downloads / Schalteinrichtung/Zutrittskontrolle / comlock/cryplock Leseeinheiten / Kompatibilität Transponder/Leseeinheiten/Auswerteeinheit.

Die cryplock-Leseeinheiten können angeschlossen werden:
- an Einbruchmelderzentralen der Baureihe compact 80,
- an Einbruchmelderzentralen der Baureihe complex 200H/400H mit comlock-Schnittstelle,
- am Türmodul comlock 410,
- am Schaltmodul comlock 1030,
- an die Auswerteeinheit comlock 3000 für Zutrittskontrolle (unverschlüsselt),
- an das Basismodul FWA-BM.

Die Signalisierung der Betriebszustände erfolgt direkt an der Leseeinheit mittels drei Leuchtdioden und eines Piezo-Tongebers.

 

 

Der Leser dient zum Einbau in das RITTO System.
Die Aktivierung erfolgt berührungslos über einen berechtigten HF-Transponder.

 

  • Transpondertyp Mifare DESFire EV1 (ab Firmware 2.xx)
  • Transpondertyp Mifare Classic 1k
  • Umweltklasse nach VdS 2110 Klasse IV
  • Betriebstemperatur -25 °C bis +70 °C
  • Schutzart IP64
  • Anschlusskabel 4 m
  • Abmessungen (BxH) 95x95 mm
  • Stromaufnahme in Ruhe ca. 15 mA
  • Stromaufnahme max. ca. 85 mA
  • Versorgungsspannung 10,2 - 15 V DC

VSÖ-Klasse WS (W 100621/10 E)
VdS-Klasse C (G 110029)

416,14 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Werktage Lieferzeit1

HF-Schreib-/Lesesystem TWN4-USB

Das Schreib-/Lesesystem ermöglicht das Schreiben und Lesen von HF-Berechtigungen.
Der Anschluss erfolgt an eine USB-Schnittstelle des PCs.
Das Lesesystem ermöglicht die bequeme Verwaltung von HF-Berechtigungen von einem zentralen Standort aus.
Im Schreibmodus wird eine verschlüsselte TELENOT-Applikation auf der Mifare DESFire EV1-Berechtigung erstellt. Dies ist bei der Verwendung eines verschlüsselten Leseverfahrens an der Einbruchmeldeanlage nötig.

 

  • Transpondertyp EM 4200 / Mifare Classic / Mifare DESFire EV1
  • Lese-/Schreibabstand bis zu 100 mm (abhängig vom Transponder)
  • Betriebstemperatur -25 °C bis +80 °C
  • Relative Luftfeuchtigkeit 5 - 95 %, nicht kondensierend
  • Material ABS UL94-V0
  • Abmessungen (BxHxT) 56x18x88 mm
  • Farbe Gehäuse Schwarz
  • Stromaufnahme in Ruhe ca. 20 mA
  • Stromaufnahme in Betrieb ca. 140 mA
  • Versorgungsspannung 4,3 - 5,5 V DC über USB

  • Systemanforderungen:
  • Betriebssystem Windows (XP, Vista, 7 (32-/64-bit), 8, 10)

 

296,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Werktage Lieferzeit1