Wassermelder

Download
Wassermelder SWM 4
Der Wassermelder dient zum Erkennen von Wassereinbrüchen, z.B. Rohrbrüchen, Grund- und Schmutzwassereinbrüchen. Er wird dazu so auf dem Fußboden aufgestellt, dass seine 4 Elektroden nach unten gegen den Fußboden zeigen.
Der Wassermelder detektiert aufsteigendes Wasser über die 4 Elektroden, die ca. 1 mm vom Gehäuserand zurückstehen.
Der SWM 4 ist zum Anschluss an technische Meldergruppen von Gefahrenmeldeanlagen konzipiert. Er benötigt keine eigene Spannungsversorgung, sondern wird direkt aus der Meldergruppe gespeist. Meldungen werden gespeichert. Die Rücksetzung erfolgt durch Abschalten der MG-Spannung (analog der Funktion eines passiven Glasbruchmelders)
Wassermelder.pdf
Adobe Acrobat Dokument 57.0 KB