Wählgeräte

Download
Übertragungseinrichtung comxline 1104 (GSM)
Die Übertragungseinrichtung (ÜE) comXline 1104 (GSM) dient der Übermittlung von Gefahrenmeldungen über das Handy-Netz und Internet Netzwerkanschluss (Einbruch, Überfall, Brand usw.) und technischen Alarmen (Betriebszustände, Grenzwerte, Störungen). Die ÜE comXline 1104 (GSM) ist besonders für den Einsatz in Pump- und Relaisstationen, Wasserbehältern, Windkraftanlagen,Ferienhäusern und vielen anderen vergleichbaren Objekten geeignet, die über keinen TK-Anschluss verfügen bzw. auf einen TK-Anschluss aufgrund der laufenden Kosten verzichten.
DE-61434-406(05)_TB-deu_comXline-1104.pd
Adobe Acrobat Dokument 8.5 MB
Download
Übertragungseinrichtung comxline 1516 / 1516 (GSM) / 2516 / 2516 (GSM)
Die Übertragungseinrichtungen (ÜE) der Serie comXline 15/2516 dienen der Übermittlung von Gefahrenmeldungen über den analogen Telefonanschluss und Internet Netzwerkanschluss (Einbruch, Überfall, Brand usw.) und technischen Alarmen (Betriebszustände, Grenzwerte, Störungen).
61263-406(11)_TB-deu_comXline-1516_2516.
Adobe Acrobat Dokument 8.0 MB
Download
Übertragungseinrichtung comxline 3516-1 / 3516-2 / 3516-2 (GSM)
Die Übertragungseinrichtungen (ÜE) der Serie comXline 3516 dienen der Übermittlung von Gefahrenmeldungen über den ISDN Anschluss und Internet Netzwerkanschluss (Einbruch, Überfall, Brand usw.) und technischen Alarmen (Betriebszustände, Grenzwerte, Störungen)
61313-406(08)_TB-deu_comXline-3516.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.2 MB
Download
Übertragungseinrichtung comline 2002M / 2002E / 2008FS / 2008S (GSM)
Die Geräte dienen zur Übermittlung von Gefahrenmeldungen und/oder technischen Alarmen von einem analogen Telefonanschluss, ggf. auch GSM-Funkanschluss, in Form von Sprachtexten zu beliebigen Telefonteilnehmern, und/oder in Form digitaler Signale zu einer oder mehreren Alarmempfangseinrichtungen (z.B. TELENOT ÜZ 7500). Die übermittelten Meldungen werden durch ein Quittungstelegramm bzw. MFV-Quittungscode bestätigt. Das Gerät kann so parametriert werden, dass bei ordnungsgemäßer Quittung der Programmablauf gestopppt wird. Verschiedene Gerätevarianten können auch fernabgefragt
und ferngeschaltet werden (siehe Tabelle). Meldungen zu GSM-Handys oder zu Cityruf (Pager) und SMS (über T-D1 AlphaService oder D2-Message) sind ebenfalls realisierbar. analoger Telefonanschluss
61069-812(06)_TB-deu_comline-2002-2008.p
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Download
Übertragungseinrichtung comline 3116M / 3116E / 3216M / 3216FS / 3216S (GSM)
Die Geräte dienen der Übermittlung von Gefahrenmeldungen (Einbruch, Überfall, Brand usw.) sowie technischen Alarmen über den ISDN Anschluss(Betriebszustände, Störungen usw.).Die zu übermittelnden Meldungen werden zu einer oder mehreren Alarmempfangseinrichtungen (ÜZ) übertragen und durch ein Quittungstelegramm bestätigt. Ebenso ermöglichen die Geräte das Absetzen der Meldung zu Handys per Short Message. ISDN Anschluss
60861-012(11)_TB-deu_comline-3116-3216.p
Adobe Acrobat Dokument 5.8 MB
Download
Automatisches Wähl- und Ansagegerät S 7002 Q S 7002 Q (M) S 7002 FS-10
Das automatische Wähl- und Ansagegerät (AWAG) / Störungsmelder S 7002 ist eine private Zusatzeinrichtung zum Anschluss an einen analogen Telefonanschluss. Das S 7002 dient der automatischen Übermittlung von Gefahrenmeldungen, technischen Alarmen, Zustandsänderungen usw. Die Meldungen können durch individuelle Sprachtexte zu beliebigen Telefonanschlüssen übermittelt werden. Die Anwahl eines Anrufbeantworters wird speziell abgearbeitet. Meldungen über Cityruf (Pager) sind benfalls möglich.
telenot-waehl-und-uebertragungsgeraet-s7
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Download
Automatisches Wähl- und Übertragungsgerät T 7008 D (VdS) T 7008 D-FS
Das automatische Wähl- und Übertragungsgerät (AWUG-T) T 7008 D ist ein Zusatzgerät für den Telefondienst, entsprechend den Vorschriften der jeweiligen Fernmeldeverwaltungen, zum Anschluß an das öffentliche (ggf.private) Telefonnetz. Das T 7008 D dient zur Übermittlung von Gefahrenmeldungen, technischen Alarmen und Zuständen über das Telefonnetz. Die vorliegenden Meldungen werden als digitale Signale zu einer Empfangszentrale (AWUG-Z) übertragen (TELENOT T 608 DE oder kompatible Empfangszentrale). Ebenso ist es möglich Meldungen zu Cityrufempfängern (Pager) abzusetzen.
telenot-waehl-und-uebertragungsgeraet-t7
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB
Download
Übertragungsgeräte T 7008 D-AN und T 7008 D-AN/1
Die Übertragungsgeräte T 7008 D-AN und T 7008 D-AN/1 sind Zusatzeinrichtungen zum Anschluss an analoge Anschlüsse des Telefonnetzes. Sie dienen der Übermittlung von Hilferufen mit Freisprechverbindung, technischen Alarmen (Betriebszustände, Grenzwerte, Störungen) sowie Alarmmeldungen (Einbruch, Feuer, Überfall, etc.) über das Telefonnetz zu einer oder mehreren Empfangszentralen. Solange ein Aufzugsnotruf ansteht und noch keine “Klarschaltung” erfolgte, bleibt der nachgeschaltete
Telefonapparat abgetrennt. Eine erneute Sprechverbindung zu einer Aufzugsprechstelle oder das Abfragen der Meldungszustände ist von der Empfangszentrale durch einen Rückruf möglich. Die Geräte können an Hauptanschlüssen, Nebenanschlüssen und vor nicht durchwahlfähigen Nebenstellenanlagen mittels TAE-Dose angeschaltet werden.
60296-208(04)_TB-deu_T-7008-D-AN-AN1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 417.3 KB
Download
Alarmempfangseinrichtung comXline AE mit Drucker und Papieraufwickelvorrichtung
Die Alarmempfangseinrichtung dient zur Entgegennahme von Gefahrenmeldungen (Einbruch, Überfall, Feuer, Scharf-/Unscharfmeldungen usw.) sowie technischen Meldungen (Betriebszustände, Grenzwerte, Störungen).
Durch den modularen Aufbau der comXline AE sind Anbindungen an die Kommunikationswege ISDN (HDLC, X.31, V.110, 1200 Baud, 10 Baud), IP und Funk (GSM) sowie an den Leitstellenrechner über die serielle Schnittstelle (S4) gemäß der VdS-Richtlinie 2465 möglich.
Darüber hinaus stellt die comXline AE alle anderen nach VdS 2466 geforderten Zusatzfunktionen wie Schicht 1-Überwachung (LOK), Sabotage / Blockadefreischaltung, direkte LED-Anzeigen und Notstromversorgung gem. VdS zur Verfügung.
Die Anforderungen der DIN EN 50136 werden ebenfalls erfüllt.
Außerdem ist die comXline AE als Alarmempfangseinrichtung zum Einsatz in Alarmempfangsstellen (AES) geeignet, die auf Grundlage der DIN EN 50518 bzw. VdS 3138 zertifiziert sind.
Alle Meldungen werden in einem batteriegepufferten Speic
DE-61175(03)_TB-deu_comXline-AE_(PRINT).
Adobe Acrobat Dokument 3.5 MB
Download
Alarmmelde und Steuergerät Bühler AWS 1.0 Apostel
Für den analogen Telefonanschluss.
Bühler AWS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 332.0 KB