Außensirenen

Download
Opitsch.-Akustischer Signalgeber OAS-RE-KE-eigenversorgt
Der Signalgeber dient in Gefahrenmeldeanlagen zur Alarmierung im Außenbereich mittels akustischen und optischen Signalen.
Zur akustischen Alarmierung besitzt der Signalgeber eine elektromagnetische Sirene mit Tongenerator. Zur optischen Alarmierung dient eine Blitzlampe, bestehend aus einem Array von 24 LED mit hoher Leuchtkraft, die von einer Blitzschaltung angesteuert werden. Der Signalgeber besitzt ein stabiles schlag- und wetterfestes zweiteiliges Kunststoffgehäuse. Im Gehäuseoberteil befinden sich die Blitzlampe und die Sirene sowie der Montageplatz für einen Akku. Im Gehäuseunterteil
befindet sich die gesamte Elektronik mit Tongenerator und Blitzschaltung sowie Wandler-, Timer- und Überwachungsschaltungen
auf einer gemeinsamen Platine, auf der auch die Anschlussklemmen und die Abschlusswiderstände zur Leitungsüberwachung angebracht sind.
61116-407(06)_TB-deu_OAS-RE-KE-eigenvers
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB
Download
Optisch.-Akustischer Signalgeber OAS-R-K
Der Signalgeber dient in Gefahrenmeldeanlagen zur Alarmierung im Außenbereich mittels akustischen und optischen Signalen.
Zur akustischen Alarmierung besitzt der Signalgeber eine elektromagnetische Sirene mit Tongenerator. Zur optischen Alarmierung dient eine Blitzlampe, bestehend aus einem Array von 24 LEDs mit hoher Leuchtkraft, die von einer Blitzschaltung angesteuert werden. Der Signalgeber besitzt ein stabiles schlag- und wetterfestes zweiteiliges Kunststoffgehäuse. Eine Erdung gemäß VdS 2833 ist nicht erforderlich. Im Gehäuseoberteil befinden sich die Blitzlampe und der Lautsprecher. Im Gehäuseunterteil befindet sich die gesamte Elektronik mit Tongenerator und Blitzschaltung auf einer gemeinsamen Platine, auf der auch die Anschlussklemmen und die Abschlusswiderstände zur Leitungsüberwachung angebracht sind.
61117-404(08)_TB-deu_OAS-R-K.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB
Download
Montage- und Anschlussanleitung für akustische und akustisch/optische Kompaktsignalgebereinheit
Zurr Wandmontage des Kompakt-Signalgebers sind die Befestigungspunkte und vorgesehen. Die drei Wandbohrungen werden entsprechend dieser Skizze vorbereitet und Dübel eingesetzt. Um sicherzustellen, dass bei der Montage die Köpfe der Befestigungsschrauben nicht durch die Bohrungen der Gehäuserückwand gezogen werden bzw. die Kunststoffbeschichtung nicht beschädigt wird (Rostentwicklung), befinden sich im Beipack Isolierbuchsen aus Kunststoff.
60757-909(08)_MA-deu_Kompaktsignalgeber_
Adobe Acrobat Dokument 58.8 KB